Hohe Reinigungsleistung kompakt verpackt


09.01.2013 00:00

Hohe Reinigungsleistung kompakt verpackt

Neue Nilfisk Scheuersaugmaschine SC400 dringt in bisher unerreichbare Ecken vor

 

Mit der neuen Nilfisk Scheuersaugmaschine SC400 gießt der Salzburger Reinigungsspezialist hohe Funktionalität und Leistungsstärke in kompakte Formen. Mit einer Schrubb-Breite von 43 Zentimetern und einer theoretischen Flächenleistung von 1.720 Quadratmetern in der Stunde reinigt die Mitgänger-Scheuersaugmaschine mit einer Bürstendrehzahl von bis zu 155 Umdrehungen in der Minute selbst Stellen, die für konventionelle Scheuersaugmaschinen bisher unerreichbar waren. Der besondere Clou ist das seitlich versetzte Bürstendeck mit Abweiserrollen, das eine randnahe Reinigung ermöglicht – ohne Wände oder Mobiliar in Gefahr zu bringen. Ihre Effizienzvorteile spielt die SC400 mit einem Geräuschpegel von maximal 70 Dezibel vor allem bei der Tagesreinigung verschmutzter Hartböden kleinerer und mittlerer Größe aus – sei es in Krankenhäusern oder Pflegeheimen, Schulen, Hotels, kleineren Supermärkten bzw. Ladengeschäften. Dank eines umfangreichen Zubehör-Programms an Schrubb-Bürsten und Pads lässt das Gerät dabei kaum einen Anwenderwunsch offen.

 

Zu den Eckdaten der bis zu vier Stundenkilometer schnellen SC400 gehören ein 43 Zentimeter breites Schrubbdeck mit maximal 28 Kilogramm Anpressdruck und ein 23 Liter fassender, abnehmbarer Schmutzwassertank aus Polyethylen. Die Maschine ist als netzkabelbetriebene (66 Kilogramm Gewicht, 1.650 Watt Aufnahmeleistung) und batteriebetriebene Version (59 Kilogramm Gewicht, 750 Watt Aufnahmeleistung) erhältlich, wobei sogar im Batteriebetrieb bis zu zweieinhalb Stunden ununterbrochen gereinigt werden kann. Allein der 21-Liter-Frischwassertank muss zwischendurch gefüllt werden, was – insbesondere dank des optionalen Füllschlauchs, der sich an jeden herkömmlichen Wasserhahn anschließen lässt – allerdings kaum Zeit kostet und einfach von der Hand geht. Durch die kompakten Abmessungen von 123 Zentimetern Länge, 57 Zentimetern Breite und maximal 115 Zentimetern Höhe sowie dem leicht einstellbaren Schrubbdeck mit perfekter Traktionskontrolle ist dabei jederzeit ein einfaches Manövrieren möglich. Das elektronische Bedienfeld, ein Notschalter und An-/Aus-Hebel – vereint in dem innovativen Griffkonzept „Alles im Griff“ – tragen ebenso zur optimalen Steuerung bei.

 

Innovation mit Methode

Dass bei der Entwicklung neben Produktivitätsgesichtspunkten vor allem Effizienz und Ergonomie im Fokus standen, zeigt sich nicht zuletzt am neuen Saugleistensystem, welches näher unter der Maschine platziert wurde. Dieses ist mit einem robusten Fußpedal ausgestattet und gewährleistet eine rückstandslose Schmutzwasseraufnahme – selbst auf groben Industrieböden. Hinzu kommt der innovative und individuell einstellbare Griff mit allen Bedienelementen und integrierter LED-Anzeige, über die der Anwender den Batterie-Ladezustand und die Einstellung der Wassermenge jederzeit im Blick hat. Neu ist auch ein integrierter Haken für die Schrubb-Bürste auf der Vorderseite der Maschine. In Kombination mit dem automatischen Bürstenabwurf kann das Material so während des Transports vollständig und auf einfachste Weise geschont werden. Auf kürzeren Wegstrecken, bei denen die Bürste nicht extra abgenommen werden soll, sorgt das Transportrad bereits für Entlastung.

 

Qualität mit Beständigkeit

Hinsichtlich Wartung und Bedienung hat Nilfisk bei der Scheuersaugmaschine SC400 am bewährten Prinzip festgehalten: Das Gerät arbeitet nahezu selbsterklärend, zeitaufwendige Schulungen entfallen. Eine Motorabdeckung schützt Saug- und Bürstenmotoren gegen das Eindringen von Wasser und Chemie. Im Fall der Fälle lassen sich zudem alle Bauteile schnell und ohne Einsatz von Werkzeug erreichen. Auch ein Wechsel der Sauglippe erfordet keine weiteren Hilfsmittel. 

       

     

 

Bildanforderung

Bildmaterial finden Sie in unserem Medienportal amid-pr.press-n-relations.com (Suchbegriff „SC400“). Selbstverständlich schicken wir Ihnen die Dateien auch gerne per E-Mail zu. Kontakt: gd@press-n-relations.at